Deutsche Meisterschaften

aktualisiert am 14.8. 2019 Eckhard Höldrich

Deutschen Meisterschaften Halle des DBSV   2013

 BSV Homepage
DM Altersklassen
Vereinsnews
Termine
Der Verein
Die Vereinsjugend
Jedermannschießen
Jedermannevent
Turnierberichte
Turnierausschreibung
Vereinsaktivitäten
Ergebnisse
Verbindungen
Impressum
Datenschutzerklärung

Deutschen Meisterschaften Halle des DBSV   2015

Deutschen Meisterschaften Halle des DBSV   2016 Blumberg/Döbeln

Deutschen Meisterschaften 3-D DBSV Ballhausen 2016

Deutschen Meisterschaften FITA Jugende DBSV 2016 Erfstadt

Deutschen Meisterschaften Halle DBSV 2017 Wolfen

Deutschen Meisterschaften Altersklasse DBSV 2017 Leipzig

Deutschen Meisterschaften Halle  DBSV 2018 Bielefeld

Deutschen Meisterschaften Jugend DBSV 2018 Dessau

Deutschen Meisterschaften Halle 2019 Oberhausen und Biberach

Deutschen Meisterschaften FITA 2019 DSB in Berlin

Deutsche Meisterschaften Halle DBSV am 14. und 15.3.2015 in Dessau

Dieses Jahr hat sich Jörg Wagner und Kathrin Moll zur DM Halle qualifiziert. Für Kathrin war es die erste DM in ihrem Bogenschießleben, sie schießt erst seit kurzem. Entsprechend war die Anspannung groß, auch deshalb weil sie auf dem ersten Nachrückerplatz stand. Mit dieser Info machten sich Lara Leonie , Kathrin, Sebi und Jörg auf den Weg nach Dessau. Die Fahrt verlief gut, die Unterkunft war gut und auch alles andere. Am So. machten sie sich auf in die Halle die sehr groß war und trotzdem war es hinter der Schießlinie recht eng. Nach dem fest stand, daß Kathrin als Nachrücker zum Zuge kommt, stieg die Spannung. Der Start der zweiten Runde an diesem Tag war um 15:30 Uhr und damit doch schon sehr spät. Das Schießen verlief bei beiden gut in der ersten Runde, Jörg erreichte mit 278 Ringen ein sehr gutes Ergebnis, Kathrin hat mit 236 Ringen auch ein gutes Ergebnis erzielt. In dem zweiten Durchgang schoss Jörg gute 273 Ringe , in Summe 551 Ringe was einen sehr guten Platz 8 ergab. Bei Kathrin lief es nicht mehr so gut, sie erreichte 196 Ringe , in Summe 432 Ringe und Platz 14, für Kathrin zählte das olympische Prinzip. Durch den verzögerten Start der Gruppe 2 wurde es doch fast Mitternacht bis unser Team glücklich zu Hause waren. Es war für die beteiligten ein schönes Erlebnis bei dem sie auch viel Erfahrung mitgenommen haben. Für den BSV Schefflenz war es schön, daß er zwei Starter zur DM schicken durfte. Wir wünschen für die Zukunft noch viele solche Erlebnisse.

(e.h.)Bilder BSV Team

 

Lara Leonie Wagner holt Bronze bei der DM Halle des DBSVs

Die Hallenrunde der Deutschen Meisterschaft (Compound) des DBSVs fand am Sonntag, den 28.02.2016 statt. Der diesjährige Gastgeber war der Bogen Sport Club in 78176 Blumberg.

Nach der Gerätekontrolle gegen 08:30h folgte die Begrüßung durch die Ausrichter und den Vorständen, danach das Einschießen (4x2 Minuten), gegen 09:15h konnte man endlich loslegen.

Unsere Schützin Lara-Leonie Wagner schaffte in der U-20-Compound-Klasse einen sehr guten dritten Platz mit 508 Ringen und holte damit die Bronzemedaille nach Schefflenz. Die Erstplatzierte hatte zum Vergleich 568, die Zweite 545 Ringe geschossen.

Die Vorstandschaft gratuliert ihr zu diesem tollen Ergebnis und wünscht ihr weiterhin Alle ins Gold“!

Cristina Nickel (CriNi)


 

Deutsche Meisterschaft des DBSV 3D in Ballhausen

 

Am 13/14 August 2016 fand im bayrischen Ballhausen die deutsche Meisterschaft 3D des DBSVs statt. Unter den 500 Teilnehmern, hat ein Schütze des BSV Schefflenz an der Meisterschaft teilgenommen. Bei gutem Wetter an beiden Wettkampftagen, wurden die in hügligem Gelände gelegenen beiden Parcours, auf dem 28 Tiere standen, durchgeführt. Am ersten Tag fand die 3-Pfeil 3D-Runde statt. Die Schützen hatten 3 Pfeile, um die 3D Tiere zu treffen. Am Sonntag fand die Hunter-Runde statt, bei der die Schützen lediglich einen Pfeil hatten, um die 3D-Tiere zu treffen.

In der Klasse Ü55 Recurve belegte Eckhard Höldrich mit 347 Ringen den 4. Platz.

Der BSV Schefflenz gratuliert zu dieser guten Platzierung  und wünscht weiterhin alle ins Gold! (m.b )

 

DM FITA Jugend DBSV 2016

Bei der Deutschenmeisterschaft des DBSV Anfang September in Erftstadt bei Köln erreichte Lara-Leonie Wagner den 5 Rang mit 1178 Ringen. Hier wurden an 2 Wettkampftagen jeweils zwei Entfernungen geschossen. Am ersten Tag musste sie die Entfernungen von 70m und 60m schießen, an Tag  zwei folgten dann noch die Entfernungen 50m und 30m. Trotz  Wetterkapriolen über die beiden Tage, am 1. Tag sonnig mit Temperaturen über 30 Grad und an 2. Tag das Gegenteil. Hier war bei Temperaturen unter 20 Grad von Regen über starke Windböen und Gewitter alles  vertreten. Dennoch konnte Lara-Leonie gut damit umgehen und sie konnte im Gegensatz zu manch anderen Schützen ihre neuen persönlichen Bestleistungen aufstellen. ( Text und Bilder L.L.W und J.W)

Bei den Deutschen Meisterschaften Halle DBSV in Wolfen holte sich Jörg wagner Ü45 rec. Platz 7 mit sehr guten 539 Ringen. Lara Lenoni Wagner U20 Comp. belegte Platz 8 mit 478 Ringen.Gratulation an beide Schützen. (e.h.)

Bei den Deutschen Meisterschaften Altersklasse 19. und 20.8.2017 in Leipzig erreichte Kathrin Moll in der Klasse Ü40 Rec. mit sehr guten 1019 Ringen Platz 6. Schon bei der Landesmeisterschaft zeichnete sich ab , daß Kathrin stabil über 1000 Ringe schießen kann was sie dann bei der DM bewiesen hat. Wir gratulieren Kathrin zu dem Tollen Platz und dem sehr guten Ergebnis ( e.h. ) Bilder Uwe Wallura

Deutsche Meisterschaft Halle des DBSV in Bielefeld

 Vom 17 bis 18 März 2018 fand in Bielefeld die deutsche Meisterschaft  Halle des DBSVs statt. Unter den vielen Teilnehmern, hatten sich zwei  Schützinnen vom BSV Schefflenz für die Meisterschaft qualifiziert. Es  wurden 2x 30 Pfeile auf die 18 Meter Entfernung geschossen. In der  Klasse U12 Compound belegte Lena Friedrich mit 512 Ringen den 3. Platz. Katharina Pflüger belegte in der U17 Recurve den 12. Platz mit 443  Ringen.

 Der BSV Schefflenz gratuliert zu diesen guten Platzierungen und wünscht für die kommende Freiluft-Saison weiterhin alle ins Gold! ( m.b. )

Katharina Pflüger deutsche Vizemeisterin im DBSV

 

Am vergangenen Wochenende 1. und 2. September 2018 fanden in Dessau die deutschen Meisterschaften der Jugend im DBSV statt. In der Klasse U17 weiblich Recurve konnte die in Buchen-Hettingen wohnende und für den BSV Schefflenz startende Katharina Pflüger in ihrem ersten Jahr in dieser Klasse bereits den 2. Platz und somit den Deutschen Vizemeistertitel erringen. Sie schaffte dies in einem starken Teilnehmerfeld von 18 Schützinnen in ihrer Klasse. Dabei musste sie in ihrer Klasse jeweils 36 Pfeile auf die Entfernungen 60 m, 50 m, 40 m und 30 m schießen. Bei der „Deutschen wird der Wettkampf an zwei Tagen ausgetragen; die beiden längeren Distanzen am Samstag und die beiden kürzeren am Sonntag. In Dessau war es an beiden Tagen sehr windig, dabei war der Samstag noch sonnig, am Sonntag war es stetig bewölkt mit immer wieder leichtem Regen.

Die Veranstaltung wurde vom BSC Dessau mit der ersten Vorsitzenden Bärbel Hofmann und ihrem gesamten Team sehr gut organisiert, die Schützen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, am ersten Wettkampftag schoss die eine Gruppe im Paul-Greifzu-Stadion und die zweite Gruppe auf dem Sportplatz neben dem Stadion – am zweiten Wettkampftag wurden die Schießplätze getauscht. So kam jeder Sportler in den Genuss, einmal im Stadion schießen zu dürfen.

Katharina Pflüger war in der Gruppe, die am ersten Tag im Stadion schießen durfte und lag nach der ersten Distanz über 60 m bereits ringgleich mit ihrer größten Konkurrentin Elsa Neumann vom SV 2000 Diedrichshagen mit 284 Ringen auf Platz 1. Bei der zweiten Entfernung über 50 m konnte Katharina mit 313 Ringen einen kleinen Vorsprung von 5 Ringen herausschießen, so dass sie den ersten Tag in Führung liegend abschloss.

Der zweite Tag begann mit leichtem Nieselregen auf dem Nebenplatz des Stadions. Hier konnte Elsa Neumann auf die Entfernung 40 m mit 320 Ringen ihrerseits einen Vorsprung von 15 Ringen in der Gesamtwertung herausschießen, den Katharina in der letzten Distanz auf 30 m mit erzielten 324 Ringen lediglich noch um einen Ring verkürzen konnte.

So wurde Katharina deutsche Vizemeisterin mit einem neuen persönlichen Rekord von 1221 Ringen mit einem Rückstand von nur 14 Ringen auf den ersten (1235) aber einem deutlichen Vorsprung von 57 Ringen auf Rang 3 (1164) deutliche Zweitplatzierte.

Wir gratulieren Katharina Pflüger zu diesem großen Erfolg und wünschen ihr auch weiterhin für die Zukunft „Alle ins Gold!. ( m.p. )

 

BSV Schützen nehmen erfolgreich an deutschen Hallenmeisterschaften teil

 

Drei Bogenschützen vom BSV nahmen bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft Halle des DBSV vom 16 – 17 März in Oberhausen teil.

Bei den U17 weiblich Recurve belegte Katharina Pflüger mit 515 Ringen den 7 Platz, Lea Cyman belegte bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft mit 455 Ringen den 19 Platz. Jörg Wagner belegte in der Ü45 Recurve Klasse den 18 Platz mit 525 Ringen.

Bei den deutschen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes eine Woche zuvor war Katharina Pflüger vom BSV vertreten.

Sie belegte in der weiblichen Jugendklasse den 29 Platz mit 511 Ringen.

Die Vorstandschaft gratuliert allen zu diesen sehr guten Ergebnissen, und wünscht für die kommende „frei Luft Saison weiter gute Ergebnisse. (m.b.)

 

Am 16.3.2019 machten wir uns auf den Weg zu DM Halle in Oberhausen der Weg dahin war sehr verregnet, wir sind aber gut angekommen. Die Übernachtung war gut .am 17.3.2019 ging es dann schon sehr früh zu halle das Wetter war besser .Lea Cymann war ziemlich entspannt für das das es ihre erste DM war und sie auch noch nicht lange beim Bogenschissen ist. In der Halle trafen wir dann auch Katharina Pflüger und später Jörg Wagner mit Familie der erst gegen Mittag seine DM geschossen hat. Die Halle war sehr groß und es war ausreichten Platz für alle Teilnehmer, das Essen war gut die Atmosphäre war auch gut.

Der erste Durchgang war sehr gut für die beiden Mädels Lea Cymann schoss 227 Ringe und Katharina Pflüger 256 Ringe der zweite Durchgang war bei beiden ein bisschen besser Katarina Pflüger mit 259 Ringen und Lea Cymann mit 228 Ringen.

Jorg hatte im ersten Durchgang 276 Ringe und im zweiten Durchgang 249 Ringe.

So erreichte Katharina Pfluger einen guten Platz 7 mit 515 Ringen und Lea Cymann Platz 19 mit 455 Ringen und Jorg Wagner Platz 18 mit 525 Ringen.

Lea Cymann war sehr zufrieden mit ihrem Ergebnis und war stolz das sie dabei sein durfte ihr hat es fiel Spaß gemacht und freut sich auf die nächste DM.

Die Ergebnisse waren alle sehr gut und wir gratulieren unseren Schützen zu dem Erfolg. (Text und Bilder p.c.)

 

DM Halle DSB Biberach
DM Halle DSB Biberach

Bei den Deutschen Meisterschaften FITA 2019 am 3. und 4. 8. 2019 in Berlin belegt Katharina Pflüger Platz 24 mit 529 Ringen. Gratulation dazu. Sie schoss 2 x 36 Pfeile auf 60m in der Jugendklasse, dabei war sie sehr konstant mit 264 und 265 Ringen. Wie sie berichtete, war es ein tolles Ambiente auf dem Olympiagelände. Die Bilder vermitteln einen Eindruck. Alle Ergebnisse unter https://www.bogenfax.de/archiv_dsb/dm2019fita/dm2019f_e.htm ( e.h. Bilder t.p.)